Natur anschaulich erleben und gestalten

Unser Verein hat von einer ausscheidenden Pächterin einen Garten „geschenkt“ bekommen und wir möchten die freie Gartenparzelle für umliegende Kita’s einrichten. Fragen zu Genehmigungen, Institutionen, Versicherungen werden zur Zeit geklärt.

Säen und ernten

Kinder lernen zu begreifen, wie aus einem kleinen Samenkorn eine imposante Blüte oder ein dicker Kürbis wird. Auf spielerische Weise nähern sich Kinder der Natur und erfahren, dass Pflanzen Lebewesen sind, die wachsen und sich verändern – auch, wenn sie nicht lachen oder weinen können.

Unkraut jäten – aber gerne!

Wird es nicht zur routinemäßigen, lästigen Pflicht, können auch Unkraut jäten und Gras rechen Spaß machen. Beim Jäten entdeckt man garantiert Regenwürmer, Schnecken, Käfer oder anderes Kleingetier. Und vielleicht springt sogar ein Heuhüpfer aus dem frisch gemähten Gras. Gartenarbeit ist eine sinnliche Erfahrung. Wie nebenbei lernen Kinder bei der Gartenarbeit eine Menge über ökologische Zusammenhänge, über Jahreszeiten. Sie lernen Verantwortung und haben große und kleinere Erfolgserlebnisse. Wie lecker schmeckt die erste selbst gezogene Tomate! Wie schön blühen die Ringelblumen!

Interessierte und Helfer

Alle, die uns bei der Umsetzung des Projektes „Gärtnern mit Kindern“ unterstützen wollen sowie interessierte Kitas melden sich bitte beim Vorstand.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]